Der negierte Staat

Die Corona-Pandemie ist allgegenwärtig. In letzter Zeit jedoch haben die Demonstrationen der sogenannten “Corona-Leugner” immer mehr nachgelassen. Ob es daran liegt, dass sie langsam müde werden, wie auch alle anderen des immer länger dauernden Lockdowns müde werden, oder daran, dass “Querdenken”-Initiator Michael Ballweg Ende Dezember dazu aufgerufen hatte, in den nächsten Monaten auf Demonstrationen zu verzichten – im neuen Jahr ist es noch zu keiner größeren Versammlung gekommen. Doch besonders Reichsbürger*innen sind durch die Demonstrationen wieder mehr in die Öffentlichkeit gerückt. Doch welche Gefahr geht von ihnen aus?

Im Namen des Terrors

Als ob das Jahr 2020 nicht schon genug zu bieten hätte, sind gestern direkt zwei jihadistische Anschläge verübt worden. In der Wiener Innenstadt wurden vier Menschen erschossen, unter anderem auch einer der Attentäter. Zugleich haben in Kabul drei Attentäter den Universitäts-Campus gestürmt, wo ein Sprengstoff gezündet wurde. Dabei wurden mindestens 50 Menschen getötet. In sozialenContinue reading “Im Namen des Terrors”

Wie viel Extremismus darfs sein?

In Nordrhein-Westfalen wurde ein rechtsextremer Chat mit 29 teilnehmenden Polizisten und Polizistinnen aufgedeckt. Mal wieder. Alle Polizisten und Polizistinnen, die aus diesem Chat ermittelt werden konnten, wurden vom Dienst suspendiert und es wurden Disziplinarmaßnahmen gegen sie eingeleitet. Doch das ist nicht genug, um dem Grund dieses Übels auf die Schliche zu kommen. Innenminister Seehofer siehtContinue reading “Wie viel Extremismus darfs sein?”

Die Hafermilch-Krise

In den letzten Tagen hatte es Oatly, ein marktführender Hersteller von Hafermilch, veganem Joghurt und anderen veganen Milchalternativen wegen eines Shitstorms in die Nachrichten geschafft. Nachdem publik wurde, dass das Unternehmen 10% seiner Firmenanteile an den Großinvestor Blackstone verkauft hatte, wurde in den sozialen Medien laut zum Boykott der beliebten Hafermilch aufgerufen. Doch verliert manContinue reading “Die Hafermilch-Krise”

Die Kunst des Faulseins

Faul sein tut weh. Das schlechte Gewissen zerrt an den Nerven und der Körper lässt einen nicht so zur Ruhe kommen, wie man es sich wünschen würde. Meistens träumt man in den stressigsten Minuten des Tages von den Augenblicken, in denen man die Füße hochlegen und einfach an nichts denken kann. Doch da wäre dannContinue reading “Die Kunst des Faulseins”

Der Preis ist heiß

Unsere Lebensmittel müssen frisch, nahrhaft, qualitativ hochwertig und möglichst regional sein. So zumindest ist der Anspruch sehr vieler, wenn sie durch die Supermarktgänge schlendern. Fast ebenso schnell sind die Vorsätze jedoch vergessen, kommt es zum Preis dieser Lebensmittel. Quantität steht in diesem Fall eben doch vor Qualität. Besonders in der Fleischindustrie sind die Diskussionen überContinue reading “Der Preis ist heiß”

Wort gegen Wort

Es gibt keine Mitte mehr. Henning May, Sänger der Band AnnenMayKantereit, hat nach der Demonstration von Corona-Leugnern und Regierungskritikern auf Instagram gepostet, er fände Abkürzungen wie “ACAP” (all cops are bastards) eine schlimme Abkürzung, die ihn wütend mache und die Polizei verdiene mehr als Respekt, da viele Polizeibeamte trotz der rechten Tendenzen ihre Arbeit ausführenContinue reading “Wort gegen Wort”

Der letzte Sommerregen

Als ich heute Morgen gegen vier Uhr aufgewacht bin, hörte ich den Regen heftig gegen das Fenster prasseln. Ich quälte mich aus dem Bett und machte mich bereit für meine Frühschicht. Währenddessen prasselte der Regen mit ein paar kleinen Pausen immer weiter gegen die Fenster und in der Wohnung verbreitete zusammen mit dem aufsteigenden GeruchContinue reading “Der letzte Sommerregen”

Die Sache mit den Grundrechten

Der erste richtige Blogeintrag und schon so ein Hammer-Thema. Eigentlich war für die Demokratie heute ein guter Tag. Der Attentäter von Christchurch wurde zu lebenslanger Haft verurteilt, der bislang härtesten verhängten Strafe in Neuseeland. Und in Deutschland: Nachdem die Demonstration zum Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau am Freitagabend wegen der steigendenContinue reading “Die Sache mit den Grundrechten”

.. und hier beginnt es

Schokolade ist für mich reines Seelenfutter. Ob ich gestresst, traurig, sehr glücklich oder einfach geschafft von einem langen Tag bin, Schokolade ist für mich da. Doch nicht nur wäre es recht ungesund, sich bei jeder Kleinigkeit eine Tafel Schokolade reinzupfeifen, die Befriedigung hält auch nur kurz an. Wörter sind da anders. Sie sind immer da.Continue reading “.. und hier beginnt es”